Skip to main content

Doch warum wird natürliches Rattan heutzutage nicht für die Produktion von Rattanmöbeln für den Außenbereich genommen?

Natürliches Rattan ist zwar leicht flechtbar und strapazierfähig, allerdings erfüllt es den heutigen hohen Anforderungen nicht, die Werkstoffe für hochwertiges Outdoormobiliar erfüllen müssen.

Einsetzbar sind sie eigentlich fast überall.
Im Haus, im Wohn- und Gästebereich, auch als Schlafmöbel, im Wintergarten, zur Dachterrassengestaltung, im Garten, am Pool oder der Sauna etc.  Rattanliegen,Hängesessel, haben diese klassische Zeitlosigkeit, die sie nie unmodern werden lassen.

Oft werden sie auch als Oase der Entspannung bezeichnet. Die idealen Liegen für den Ruhebereich.
Klicken Sie auf ein Produkt Ihrer Wahl und Sie erhalten weitere wichtige Details.
In den Unterkategorien wird speziell auf die einzelnen Produkte eingegangen.

google-site-verification: google780b3c6890b76905.html

 


Rattanmöbel werden auch heute noch, wie alle Korbwaren, von Hand angefertigt.

Da Rattan ein reiner Naturprodukt ist, sind kleine Unebenheiten sowie Risse, unterschiedliche Materialstärken sowie differierende Farbintensitäten unvermeidlich machen und so jedes Möbelstück zu einem Unikat. Es sind jedoch genau diese Charakteristika, welche den Reiz der Rattanmöbel ausmachen.

Der Begriff Rattan stammt aus dem Malaiischen und bezeichnet das Rohr von Rotangpalmen. Der Umgang und die Verarbeitung dieser Rohrart verlangt sorgfältige Handhabung, Erfahrung sowie Zeit, weshalb es nur wenige Hersteller gibt, die sich auf die Herstellung der stilvollen Rattanmöbel spezialisiert haben und diese auch Perfekt in Szene setzen können.


So ist es nicht überraschend, dass die Verwendung von Rattanmöbel ihren Anfang in Indonesien genommen hat. Da es stabil aber dennoch biegsam ist, wurde Rattan schon früher für Sitzflächen und besonders für Körbe und andere Geflechte verwendet.
Rattan kommt in der Natur vor und wird aus der Rotangpalme gewonnen. Diese Palmengattung und ihre Ableger wachsen überwiegend in den Regenwäldern Südostasiens.

Noch ein kleiner Tipp von Polyrattan007:

 

Wie auch im wahren Leben zeigt sich auch hier, wenn man mehr Geld ausgibt für Rattanmöbel die mit Aluminium gefertigt sind halten einfach länger.

Aluminium ist rostet nicht und ist für den Außenbereich bestens geeignet.

Günstige Rattanmöbel haben eine Rahmenstärke von bis 0,8 bis 1 mm.

Solche Details in der Produktbeschreibung werden erst gar nicht erwähnt.

Rahmen mit 1,2 oder 1,5 mm sind wesentlich Stabiler

und somit auch teurer.

Nicht zu vergesse sind die Standfüße auch Sie sollten aus Aluminium bestehen.

Rattanmöbel  / Sitzpolster

Wenn das passende Rattanmöbelstück gefunden ist, machen die richtigen  Sitzpolster das ganze erst richtig gemütlich.

Hier spielt die dicke des Schaumstoffes eine große Rolle.

Am besten ist es,wenn bei Stühlen und Sesseln das Polsterkissen eine dicke von 3 cm hat.

Wenn man eine Sofagarnitur hat ,wäre es idealerweise 10-15cm.

Auch hier ein kleiner Tipp:

Die Dichte und die Mehrschichtigkeit der Polsterung sollte hierbei beachtet werden um eine angenehmes Sitzerlebnis zu haben.

 

Fazit: Wer billig kauft , kauft zweimal!


Bestseller über 9000mal verkauft
Toscana Liege XXL, bis 160 kg belastbar

179,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
über 600mal schon verkauft
HOCHWERTIGE, EXKLUSIVE, 5 STERNE XXL PREMIUM LIEGE

229,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.